Zum Inhalt springen

Pelz am Popo

Januar 20, 2010

Styling emergency! Kann mir einer dieses neue japanesische Style-Phänomen erklären? Was bedeutet ein Stück Fell am Popo und wofür ist das gut? Story: In der Lufthansa-Lounge ist mir ein stylisches japanisches Pärchen begegnet. Sie und er waren in Jeans gekleidet und ansonsten im japonesischen Püppchen-Look (Karierte Weste, Spitzen, Spielzeug in Haar und an den Extremitäten, Reisegepäck von Goyard, etc). Beide hatten ein Fell-Etwas am Hinterteil baumeln. An den Jeans-Schlaufen waren jeweils links und rechts eine Kette befestigt, dazwischen schlackerte ein Stück Pelz wie ein Medaillon an der Kette, auf dem sich bequem sitzen ließ. Was ist das? Die Entsprechung zu unserem Ruhrpott-Fuchsschwanz (an der Manta-Antenne)? Ein geheimes Tribe-Zeichen? Ein Signal, dass westliche Sitze für japanische Popos zu unbequem sind? Hilfe!!!! Meine i-phone-app hat bei dem Begriff „Popo-Pelz“ leider schlapp gemacht und die beiden sprachen kein Englisch, so dass ich die Bedeutung des Hinterteil-Accessoires nicht herausfinden konnte. Man hat sich höflich kichernd verabschiedet…

Advertisements
6 Kommentare leave one →
  1. Silja permalink
    Januar 20, 2010 1:04 am

    Sowas hier?

    http://item.rakuten.co.jp/sexpot/sd35007-2/

    Das nennt sich Hip Pad und ist einfach nur ein etwas anderes Accessoire (mit integrierter Tasche).

    • Januar 20, 2010 1:13 am

      @silja. Thanks. Aber wer setzt sich schon direktemang auf Lipstick, Zigaretten/Feuerzeug, Schlüssel? Das schmerzt!

  2. Silja permalink
    Januar 20, 2010 1:17 am

    Ich würds nicht machen, aber wahrscheinlich finden sies einfach nur stylish und benutzen es nichtmal als Tasche. Wer weiß!

  3. Januar 20, 2010 11:36 am

    hehe, ich hätte das deiner Beschreibung nach als Sporran erkannt, das Beutelchen, was die Schotten an Ermangelung an Rocktaschen am Kilt tragen. siehe hier http://bit.ly/7wD1Dp

  4. Januar 26, 2010 8:25 pm

    Hip-Pads? Das sind doch Einlegepolster fürs Höschen – Push-ups fürn Po. Witzigerweise werden diese japanischen Dinger aus Kunstfell auch so genannt. Gibt es von „Sex Pot Revenge“ über http://www.cdjapan.co.jp für 4900yen

    • Januar 26, 2010 9:23 pm

      Liebe Modepilotin,
      thanx!!! Die Dinger, die ich gesehen habe, sind Sitzkissengroß (ca. 35 X 35 cm); er trug nen Lappen aus Wolfsfell, sie einen Popo-Wedel aus geschorenem Nerz. Das können keine Taschen gewesen sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: